The Sands at Chale Island – wo sich Zeit in Wohlgefallen auflöst

Genährt von den Emotionen der vergangenen Tage im Busch sitzen wir im Jeep von Mombasa Richtung Chale Island. An der Küste von Diani wechseln wir nach 3 Stunden Fahrtzeit im Stockdunkeln auf das hoteleigene Boot und erreichen schließlich die Insel. Ngala, einer der 140 Angestellten, empfängt uns mit einer noch nie erlebten Ruhe und führt uns zum Haupthaus. Während wir einchecken und unsere Neugierde auf die Insel wächst, ahnen wir noch nicht, wie sehr uns dieser Ort in seinen Bann ziehen wird.

Das Pandora Kenias

Stilistisch gesehen ist The Sandseine zeitlose Oase, erschaffen aus lokalen Ressourcen und Liebe zur Natur. Die schmalen Wege durchs Resort führen vorbei an vor Jahren angeschwemmten Riesenmuscheln, bepflanzt mit Kakteen und bunten Blumen. Breitgewachsene Frangipani verführen mit lieblich duftenden Blüten und die ansässigen  Affen naschen gemütlich die Blätter der Bäume. Die tief herunter ragenden Dächer des einzigen Resorts auf der Insel sind mit verschnürten Palmblättern gedeckt. Dunkles Mahagoni und Stein kombiniert mit großen Schnitzereien in Swahili Stil und bunten Stoffen bezaubern mit afrikanischem Flair.


Du hast die Uhr – die Insel die Zeit

Von der ersten Minute an wird man von Chale Island entschleunigt. Die Magie der Insel wiegt dich in eine Art Trance. Zeit hat hier keine große Bedeutung, im Vordergrund steht Genuss auf höchstem Niveau. Mit jedem Schritt durch das überschaubare Bandas Dorf schlendert man durch eine einmalige Welt, fast gänzlich eingebettet in ein sattes Naturschutzgebiet. Durch Ebbe und Flut und der Nähe zur Küste ebnet sich 2-mal täglich der Weg zum Festland, so genießen auch viele Tiere Chale Island. Paviane und Stummelaffen hangeln sich von Liane zu Liane, Pelikane und Reier leben in den breiten Baumkronen des heiligen Waldes Kaya.Geschützt von der UNESCO säumt der Mangrovenwald 60 Residenzen in 6 verschiedenen Kategorien, wovon jede einzelne Ausblicke gen Horizont und in die Exotik der Pflanzenwelt bietet.


Die Qual der Wahl – oder alles?

The Secret Beach

Sei wie Robinson Crusoe und wandere durch den magischen Mangrovenwald entlang bizarrer Felslandschaften, bis du an den versteckten Strand der Insel kommst. Tauche ein in dieWiege von Mutter Natur.

Das Maisha Poa Spa

Gutes Leben. Der Name verspricht, was das Spa offenbart. Es liegt eingeebnet in den Mangrovenwald am einzigen Salzwassersee der Insel. Während einer wohltuenden Anwendung genießt du die Aussicht in die Natur. Pole Poleund Hakuna Matataheißt es hier – nur mit der Ruhe, keine Sorgen. Ein absoluter Geheimtipp ist die The Sands Signature Anwendung.Du wirst 2,5 Stunden von Kopf bis Fuß verwöhnt und fühlst dich danach wie neu geboren.

Bewegung

Auch im Urlaub kann man sportlich sein, zum Beispiel bei einerprivaten Yogastunde oder während einer Kajaktour um die Insel. Wer die Unterwasserwelt erkunden möchte ist bei der Tauchbasisthe Crabin guten Händen. Erforsche die Tier- und Korallenwelt, während ein Walhai ganz in deiner Nähe seinen Futterplatz aufsucht. Schnorchler kommen direkt an der Insel auf ihre Kosten und machen mit etwas Glück Bekanntschaft mit Meeresschildkröten.

Dinner am Strand

Gegen einen kleinen Aufpreis kann man den Fang des Tages bei einem Candlelight Dinner mit den Zehen im Sand genießen.Der eigene Kellner serviert das Menü bei Kerzenschein und romantischer Atmosphäre.

Sunset

Abends gleiten die letzten Reier durch die warmorangen Strahlen der Sonne, während du im eigenen Whirlpool auf einen der schönsten Sternenhimmel wartest, die du je sehen wirst.

Umweltschutz auf Chale Island & Diani Beach

Nicht nur Eleganz und Komfort beschreiben den Stil von The Sands. Auch Eco-Tourismus steht ganz im Fokus von The Sands at Chale Islandund The Sands at Nomads, das Partnerresort an der Küste von Diani. Auf der Insel lernen wir den österreichischen Manager Richard Glaserkennen, er lebt seit den 80er Jahren in Kenia, hat am 1. August 1992 das Hotel auf Chale Island und später das Nomads eröffnet, mit dem Aspekt, dies so umweltfreundlich wie möglich zu tun. Schon im Gespräch mit ihm und seiner Frau Claudia spüre ich die Liebe zum Land, zu den Menschen, zu den Tieren. Ich merke, wie wichtig es ihm ist, bewusst mit seinem Lebensraum umzugehen und diesen zu schützen. Auf der Insel findet man weder Flaschen, noch Strohhalme aus Plastik. Auch auf den Zimmern verringern große Wasser- und Shampoo Spender das Müllaufkommen erkennbar. In nächster Zeit soll das Resort auf Solar umgestellt und somit noch umweltfreundlicher gestaltet werden.
12

Die Tierwelt profitiert

Ab und an kommen Meeresschildkröten an den Strand von Chale um ihre Eier abzulegen. Die Nester werden geschützt und von den Gästen abgegrenzt. Laut the Crabhat sich die Tierwelt durch den Plastikbann Kenias bereits massiv erholt. Taucher können die Unterwasserwelt wieder ohne herumschwimmenden Müll genießen, was vor einigen Jahren nicht möglich war.  Mit zwei atemberaubenden Tauchgängen können wir das mit ruhigem Gewissen bestätigen.

Projekte mit Einheimischen

Auch hier passieren große Schritte. Schildkröten sind weltweit geschützt, gelten jedoch bei den Einheimischen immer noch als nahrhafte Mahlzeit. The Sandshat ein Projekt ins Leben gerufen, welches Einheimischen einen Tausch anbietet. Jeder, der eine Schildkröte beispielsweise von einem Netz befreit, darf sich im Gegenzug über Geld oder Lebensmittel für seine Familie freuen. Die Tiere dürfen in ihren Lebensraum zurück und der Umweltschutz wächst. Für das Bewusstsein der Einheimischen werden mittlerweile Seminare über den Tier- und Umweltschutz gehalten.

Eine Zauberhafte Verbindung von Natur,  Komfort & Eleganz…

…Das Motto der Insel haben wir während unserer Tage auf Chale durch und durch verinnerlicht. Die Natur hat uns mit einer nahezu unangetasteten Flora und Fauna verzaubert. Komfort genossen wir durch eine Dynamik aus entspanntem Service und Robinson Crusoe Feeling. Und Eleganz? Diese zog sich vom Stil des Resorts, über seinen strahlend weißen Sandstrand bis hin zu einem umweltbewussten Denken, dass dieser Traumdestination eine Eleganz verleiht – die nicht alltäglich ist.

Schau mal rein

The Sands at Chale Island Home
Tipp: Lade die App inklusive Live-Cam auf dein Smartphone
The Sands at Nomads Home
Urlaubswelt – Buche hier deinen Inselbesuch

 

 

One Comment on “The Sands at Chale Island – wo sich Zeit in Wohlgefallen auflöst

  1. Wie immer, ein wunderbarer Bericht von einem fernen Land, der mich quasi umhaut! Es ist, als wäre man mit dabei! So eindrucksvoll und fantastisch beschrieben! Da packt mich doch glatt die Reiselust! Vielen Dank für diese tollen Einblicke lg Karin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: