Chile Guide – Route, Budget & hilfreiche Tipps

Gesamtzeit:                 01. November 2015 – 08. November 2015 (8 Tage)
Geplantes Budget:      200 € (pro Person)
Benötigtes Budget:     250 € (pro Person) 

Route

Santiago de Chile: 2 Nächte – Hostel
Valparaiso: 3 Nächte – Hostel
Santiago de Chile: 2 Nächte – Hostel

Budget
Tagesbudget – 31€ (pro Person)  

Schlafen: (Hostels) – 110 €
Transport: (Bus, Taxi) – 35 €
Nahrung: (im Hostel inkludiert, Restaurants, 1x Steakhouse *yammy*) – 90 €
Sonstiges: (Behebungsgebühren, Wäsche, Postkarten) – 15 €

Transport

Zum Hostel sind wir meist mit dem Taxi gefahren, weite Strecken mit dem Bus und in Santiago mit der U-Bahn. Alle Netze sind super ausgebaut, Taxis fahren mit Taxameter. Die U-Bahn bezahlt man pro Fahrt, man kann also wieder fahren, soweit man will für ca. 1€. Mit dem Bus fuhren wir ca. 1,5 Stunden nach Valparaiso für ungefähr 3€, sehr billig also. 

Schlafe

Hostel ca. 15€ p.P. (Doppelzimmer)
Die Hostels waren stets sauber, jedoch immer mit Gemeinschaftsbad. Der Preis war etwas höher als erwartet, wobei Chile generell preishöher ist, als andere südamerikansiche Länder. Zumindest mit Peru und Bolivien verglichen. Dafür hatten wir immer Frühstück dabei.

Essen

Zu essen findet man immer was und für jeden Geldbeutel. Mal besuchten wir ein Restaurant, mal eine Imbissbude. Mal naschten wir uns durch die Stadt, mal kauften wir Essen to go. Die Qualität ist meistens sehr gut, natürlich sollte man ein gutes Gläschen Wein nicht missen. 

Backpacker taugliches Land?

Budget: JEIN
Eigentlich ist Chile normal preisig, doch wenn man als low budget backpacker unterwegs ist, könnten die Hostels ein kleines Loch in die Finanzen hauen. Denn auch Dorm Zimmer waren zumindest in unseren Hostels nicht viel billiger. Wenn man dann auch kein Frühstück dabei hat, ist man im Tagesbudget gleich mal bei 30 Euro oder mehr. Über Ausflugspreise können wir nichts sagen, da uns dafür leider keine Zeit blieb. 

Einfach: JA
Chile ist westlich, modern, die Leute offen und freundlich. Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut ausgebaut. Was will man mehr?

Kontraste: JA
Da wir mit vielen Reisenden natürlich über ganz Südamerika sprachen, wurde immer wieder Chile erwähnt. Die Atacama Wüste, Patagonien, Weingebiete. Chile muss wirklich viel zu bieten haben an Natur. Ach wir bekamen doch einige Kontraste mit. Von Santiago, der Metropole, nach Valparaiso, der Künstlerstadt. Kontraste findet man hier bestimmt zur Genüge.

Schlafen: JA
Die Hostels waren immer sauber, meist Zimmer mit hohen Decken. Jedoch oft nur mit Gemeinschaftsbad, aber an das gewöhnt man sich schnell. Das Frühstück war immer ok. 

Sicherheit: JA
Chile gilt als das sicherste Land Südamerikas und so fühlten wir uns auch.

Sprache: JEIN
Auch hier gilt: Lerne die wichtigsten Grundvokabeln und du bist auf der sicheren Seite! Ein Taxifahrer, Busfahrer oder Hostel Besitzer muss nicht unbedingt englisch sprechen.

Transport: JA
Taxis zieren das Stadtbild, Bushaltestellen sind ebenfalls weit verbreitet. Und das U-Bahnnetz in Santiago ist wirklich sehr gut, wir mussten so gut wie nie warten und die Bahnen waren nie überfüllt. 

# Gut zu wissen

Diesmal gibts leider nicht so viele Tipps, weil wir einfach nur ein paar Tage hatten in Chile und diese vergingen wie im Nu. Aber, 2 ganz wichtige Punkte, welche wir als sehr wichtig befinden:

– Gletscher? Meer? Wüste? Stadt? Überlege dir, was du machen willst!
– Nimm dir mindestens 2-3 Wochen Zeit

Fazit 

Leider hatten wir für Chile VIEL zu wenig Zeit. Das liegt daran, das nur von Chile ein Flug nach Neuseeland möglich ist. Chile kam so eigentlich spontan zur Route dazu. Wir würden auf jeden Fall noch einmal zurück kehren und auch Norden und Süden zu besuchen. Für jeden, der es einfach, bunt und westlich mag ist Chile optimal. Es ist gleichzeitig vertraut wie neu, man fühlt sich wohl und es gibt eine Menge zu entdecken.

Wir hoffen, ihr konntet einige Infos für euch finden, für Fragen sind wir wie immer jederzeit da und freuen uns darüber.

 

Alle Preise gelten als Richtwert – Stand November 2015
1 EUR = 750 Chilenos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: